eventbasierende Aktionen

      eventbasierende Aktionen

      eventbasierende Aktionen

      Allgemein

      Wie eventuell schon der eine oder andere Bemerkt haben könnte, bestehen die freien Falken derzeit aus gerade einmal 5 Mitgliedern wo lediglich bei 3 Mitgliedern eine hohe Aktivität in Zukunft erwartet werden kann.

      Wir hoffen natürlich, dass wir in Zukunft über weitere aktive Mitglieder verfügen werden, spätestens wenn das Spiel erscheint. Doch da wir dies nicht 100% zusichern können haben wir uns entschlossen unsere Planungen erst einmal zu minimalisieren um letztlich eine festere und sicherere Basis zu schaffen.

      Wir hoffen das wir dann im Spiel die für das Babylon 6 Projekt notwendigen Mitglieder finden werden, damit wir letztlich nicht selbst aus dem Projekt rausfallen das wir angestoßen haben.



      Grundlagen


      Die Grundlagen für Aktionen sind natürlich Raumschiffe und Ausrüstungen.
      Derzeit verfügen wir neben unseren Start Auroras über folgende Schiffe:




      Was kann man sich unter eventbasierende Aktionen vorstellen?

      Generell dreht es sich bei diesen Aktionen um gezielte Aktivitäten der Organisation um größere oder komplexere Aufgaben umzusetzen.

      Dies kann, muss aber nicht, mehrere Schiffe betreffen die mit einander interagieren um ein gemeinsames Ziel zu verwirklichen.

      Wenn etwa eine Orion, eine Carrack und eine Hull gemeinsame oder auf einander aufbauende Aktionen durchführen.
      Natürlich muss man in Star Citizen auch stets eine Eskorte zur Verfügung stellen um größere und weniger stark Manövrierfähige Schiffe zu schützen.

      Zu diesem Zweck haben wir in unserer Flotte 4 Eskortschiffe, 2 Vanguard, 1 Sabre und eine Andromeda Constellation.

      Für größere Schiffe haben wir derzeit 8 KI Avatare die uns bei der Steuerung unterstützen.
      Dies wird vor allem bei größeren Schiffen wie der Endeavor nötig sein.
      Aber auch bei kleineren Schiffen wie der Cutlass Red, kann dies von Vorteil sein.

      Uns ist natürlich klar das Schiffe die größer als die Constellation sein werden auch zusätzliche Menschliche Spieler benötigen werden.
      Unsere Schätzungen der minimal Besatzung an menschlichen Spielern sind in der Auflistung unserer Schiffe als minimal Besatzung ersichtlich.

      Alles in allem schätzen wir das wir in Star Citizen zu Beginn mit unserem 3-6 Mitgliedern höchstens 4 Schiffe zur selben Zeit einsetzen werden können. Darum werden wir unsere Aktionen koordiniert auf einander aufbauend Organisieren.



      Möglicher Ablauf von eventbasierenden Aktionen

      Erforschungsevent

      Eine Carrack
      (3 Spieler + 2 KI) und zwei Vanguard Jäger (insg. 2 Spieler + 2 KI) könnten gemeinsam das All erforschen und Rohstoffe finden.
      Diese Schiffe wurden vor allem wegen Ihrer großen Reichweite und Ihrer starken Bewaffnung ausgewählt. Es ist aus unserer Sicht wahrscheinlicher das Piraten hier nicht angreifen werden, da es in keinem Kosten / Nutzenfaktor liegen würde sich mit diesen Schiffen an zu legen.


      Dieses Event endet sobald die Carrack auf etwas gestoßen ist, das einer genaueren Untersuchung Wert ist. z.B. Rohstoffe.



      Rohstoffevent

      Sobald die Carrack ein größeres Rohstofffeld gefunden hat, eventuell sogar mehr als nur eins, würde sie mit einem der Vanguard Jäger wieder zurück ins UEE Gebiet fliegen. (-4 Spieler + -3 KI)
      Der zweite Jäger würde vor Ort bleiben und die Stelle sichern, sowie den Anspruch der freien Falken auf dieses Vorkommen untermauern.

      Sobald wie möglich würden die Spieler mit einer Orion
      (2 Spieler + 4 KI) und einem Sabre Jäger (1 Spieler) sowie einer 315P (1 Spieler) zurückkehren um die Bergungsoperation zu starten.
      Die Vanguard die bis her dort gewacht hat, würde nun abgezogen werden, nicht zu Letzt weil wir vermuten das Munition und Sprit mit der Zeit aufgebraucht wären.
      Besonders falls sie das Rohstofffeld verteidigen musste.

      Für diesen Spieler wäre das Rohstoff Event ab diesem Zeitpunkt vorbei und ein anderes Event würde für Ihn beginnen.
      (-1 Spieler + -1 KI)
      Der 315P übernimmt während dessen die Überwachung der Bergbau Operation, zugleich überprüft der Spieler ob es noch weitere nützliche Rohstoffe im direkten Umfeld gibt. Die Sabre hingegen deaktiviert relativ viele Systeme und tarnt sich auf diese Weise vor Spähern feindselig gesinnter Spieler. Sobald entsprechende Spieler in die Nähe der Orion fliegen, wird der Pilot von der 315P kontaktiert, um dann gemeinsam den Gegner zu verjagen. Dabei erhoffen wir uns relativ viel von dem Überraschungsmoment.


      Searche & Sale price Event

      Bei diesem Event geht es darum in enger zusammen Arbeit mit einer Starfarer, einer Orion oder einer Endeavor die besten Preise für die Erzeugnisse zu finden. Also für Erze, Treibstoff bzw. Wasser und / oder Nahrungsmittel bzw. Pflanzen oder Arzneien. Zu diesem zweck startet ein Spieler mit einer Herald
      (1 Spieler + 1 KI) und umkreist das Gebiet in dem sich das Schiff mit den Erzeutnissen befindet. Dabei entfernt sich die Herald nicht mehr als 1-2 Systeme um die zeitliche Differenz möglichst gering zu halten.

      Dies ist dem Spielsystem geschuldet das sich der Marktwert einer Ware wandeln kann, je nach Befriedigung oder Steigerung der Nachfrage nach dem Produkt.


      Transportevent

      Sobald die 315P ausreichend Rohstofffelder in der Nähe der Orion gefunden hat und diese von Drohnen der Orion verifiziert wurden kehrt der Spieler zurück in das UEE gebiet
      (-1 Spieler) und trifft sich dort mit dem Herald Piloten(-1 Spieler + -1 KI). Natürlich wissen wir noch nicht wie stark die Fluktuation in Star Citizen sein wird, doch da Preise auch als Informationsware gehandelt werden, liegt die Vermutung nahe das diese sich nicht im Sekundentakt ändern werden. Es ist wahrscheinlicher das einmal in der Stunde die Preise neu berechnet werden und anschließend wieder für etwa eine Stunde fixiert sind um Spielern die Möglichkeit zu geben den Bedarf zu decken und nicht jedes Mal ins blaue fliegen zu müssen. Das Transportevent arbeitet mit dieser Mechanik und nutzt dafür die aus dem Searche & Sale price Event gesammelten Daten.

      Der ehemalige Pilot der Herald und der 315 P fliegen in diesem Event gemeinsam mit einer Hull D
      (1 Spieler + 2 KI) und einer Vanguard (1 Spieler + 1 KI) zur Orion und tauschen dort die Container aus. Im Ideal Fall wartet die Hull D noch eine Zeitlang bis sie vollständig beladen ist. Zugleich nimmt die Hull D dort das noch fehlende 2. Besatzungsmitglied sowie eine KI auf (von der Orion -1 Spieler & -1 KI), damit die Hull nun vollständig betriebsfähig ist. (insg. sind auf der Hull D nun 2 Spieler + 3 KI)

      Mit dem Eintreffen des Warden Vanguard Jägers und der Hull D, verabschiedet sich die Sabre und kehrt in den UEE raum zurück.
      (-1 Spieler)
      Dort wechselt er seine Sabre gegen eine unserer Vanguard und fliegt zurück zur Hull D und Orion um das nächste Event einzuleiten.


      Eskort Event

      Nach dem die Orion die Hull D vollständig beladen hat, kehrt sie zurück in das UEE gebiet, während die beiden Vanguard Jäger die Hull D zum verkaufsplatz eskortieren.
      Wir gehen davon aus das die Orion, leer und ohne Container, für keinen Spieler ein lohnendes Ziel darstellen wird. Besonders wenn man bedenkt das sie aufgrund der Bergungsarbeiten bereits einiges abbekommen haben dürfte und erst einmal repariert werden muss. Daher verzichten wir hier auf eine Eskorte und solange wie so wenige Spieler zur Verfügung haben.

      Die Hull D jedoch mit Ihren vollen Containern stellt hier ein ganz anders Kaliber da. Aus diesem Grund haben wir hier für den Transport 2 Vanguard Jäger abgestellt und sollte die Reise länger sein, würden wir auch den Orion Piloten in die Sabre stecken und Ihn ebenfalls als Eskorte mit einteilen.

      Als Grundlage für die Strecke der Hull D dient die Ermittlung der Herald aus dem Searche & Sale price Event, unter der Annahme das diese Preise noch verlässlich sind.



      Fazit

      Bei dieser Verflechtung von Events handelt es sich um lediglich eine mögliche Kombination von Schiffen und Events zum Ziel Rohstoffe zu finden, ab zu bauen und ab zu transportieren.
      Aufgrund der Geringen Memberzahl und der Tatsache das man sein Schiff nicht so schnell wechseln kann, wie etwa in World of Warcraft seine Skill Ausrichtung
      (z.B. Tank / Heiler / DD bei einem Druiden oder Paladin), müssen wir hier viele Zeitraubende Verzögerungen in Kauf nehmen und auch auf Teilweise 7 NPCs zur selben Zeit zurückgreifen.

      Mit steigender Memberzahl würden wir das natürlich deutlich schlanker und paralleler gestalten. Bei dieser Planung würden wir zu beginn von Star Citizen 5 Spieler und 7 KI Begleiter benötigen.

      Ein Ziel das wir derzeit schon erreicht haben, mit weiteren Spielern könnten wir KIs einsparren und eventuell einige Aktionen bzw. Events zur selben Zeit durchführen.
      Was in diesem Beispiel nur bedingt möglich war, außerdem könnten wir dann die Stärke der Eskorten verbessern.