Sicherheitsbündnis

      Verbündete des Babylon 6 Projekts

      • Sicherheitsbündnis

        In diesem Fall geht es weniger um die aktive Unterstützung bei Angriffen, als vielmehr um eine Koordinierte Verteidigung der Station.
        Bündnispartner könnten dies insofern für sich nutzen, dass sie Ihre Kapitalschiffe, wie etwa die Javellin an der Station parken könnten.
        Auf diese Weise würde die Notwendigkeit einer externen Sicherheitstruppe für den Bündnispartner sinken, da die Station die Verteidigung außerhalb unterstützen würde.
        Im Gegenzug würden sich diese Schiffe an der Verteidigung der Station beteiligen, sollte diese Angegriffen werden.

        Hierbei gilt jedoch lediglich die Verteidigung der Station selbst, weder wird es gefordert das sich der Bündnispartner an den Patrouillen beteiligt noch wird Ihm dieses Recht zu gestanden.
        Auf diese Weise möchten wir es vermeiden das sich Schiffe anderer Organisationen fälschlicher Weise als Mitglieder des Babylon 6 Projekts ausgeben können.
        Das Stationspersonal, also auch die Sicherheitspatrouillen, wird ausdrücklich und ausschließlich nur die Schiffe nutzen die auf die Babylon 6 Organisation registriert sind.
        Es steht verbündeten allerdings frei, Raumschiffe gegen eine Gebühr an die Projekt Organisation Babylon 6 zu überstellen, so dass Ihr Eigentum an das Projekt übergeht.
        Infolge dessen würde allerdings auch die Besatzung aus Mitgliedern des Babylon 6 Projekts bestehen und nicht länger ausschließlich aus den Mitgliedern der Ursprünglichen Organisation.
        Eine solche Handlung wäre jedoch nicht Grundlegender Bestandteil des Sicherheitsbündnisses.




      InhaltsverzeichnisZum nächsten Thema: Informationsbündnis
      zurück zum letzten Thema: Wirtschaftsbündnis