News, 17.09.2016: Regelbruch im B6P / breaking rules in B6P

      News, 17.09.2016: Regelbruch im B6P / breaking rules in B6P

      News, 17.09.2016: Regelbruch im Babylon 6 Projekt

      Die Regeln des Projekts

      Die Charta des Babylon 6 Projekts werden von den einzelnen Zirkeln des Rates der Botschafter ausgearbeitet und anschließend von der Gesamtheit des Rates verifiziert.
      Dabei möchten wir uns auf möglichst grobe Formulierungen konzentrieren die eine große Bandbreite von Situationen abdeckt. Wir hoffen dadurch die letztliche Anzahl der Regeln zu reduzieren so, dass es den Spielern nicht schwerfällt sich an diese zu halten.
      Anders als in der Realität wo es bücherweise Gesetze gibt.


      Grenzen der Charta

      Aufgrund unseres Vorgehens die Regeln der Charta möglichst grob zu formulieren wird es zwangsweise dazu kommen das Spieler gegen diese Charta verstoßen. Soweit es sich um Mitglieder des Babylon 6 Projekts handelt, obliegt es den Abteilungsleitern und Bereichsleitern diese Fehltritte zu erfassen und in knappen Worten in Ihren Berichten zu erwähnen.
      Diese Berichte gehen an den Entsprechenden Zirkel der für das Themengebiet verantwortlich ist.
      Der Zirkel prüft anschließend ob der Regelverstoß folgen hat oder nicht.
      Sollte der Beschluss des Zirkels auf wiederstandstoßen ist es möglich im Rat der Botschafter eine Beschwerde ein zu reichen. Wodurch eine Anhörung vor dem Rat der Botschafter erfolgt.


      Verstöße gegen die Charta

      Ein Verstoß gegen die Charta kann drei Folgen haben:
      1. Der Spieler erhält keine Maßregelung
      2. Der Spieler erhält eine Verwarnung
      3. Der Spieler erhält eine Sperre angemessen an dem Vergehen


      Regelverstoß mit Konsequenzen

      In besonderen Situationen können die Zirkel auch eine Untersuchung anstreben, die letztlich zu einer Veränderung der Charta führen kann um Zukünftig Probleme dieser Art zu vermeiden.
      Alternativ dazu kann eine Untersuchung auch dazu führen das Spieler dauerhaft Ihren Posten im Projekt verlieren können.
      News, 9/17/2016: breaking rules in Babylon 6 project

      The rules of the project


      The charter of the Babylon 6 project to be worked out by the individual circles of the Council of Ambassadors, and then verified by the entire Council.
      We want to focus on gross possible formulations which covers a wide range of situations. We hope thereby to reduce the final number of rules so that the players do not difficult to comply with this.
      Unlike in the real world where there are books as laws.


      Limits of the Charter

      Because our approach to formulate the rules of the Charter as coarse as possible, it is forcibly violated to the players come to this Charter. As far as it concerns members of Babylon 6 project, it is up to the department heads and division heads to capture these missteps and to mention in a few words in your reports.
      These reports go to the corresponding one of the circle is responsible for the topic.
      The circle then checks whether the offense has to follow or not.
      Should the decision of the circle again was discharged, it is possible in the Council of Ambassadors a complaint to submit. What causes a hearing takes place before the Council of the Ambassador.


      Violations of the Charter

      A violation of the Charter may have three consequences:
      1. The player receives no reprimand
      2. The player receives a caution
      3. The player receives a lock appropriate to the offense


      Violation with consequences

      In particular situations, the circle can also seek an investigation that could ultimately lead to a change in the Charter to the future, to avoid problems of this kind.
      Alternatively, a study also cause the player permanently your items may lose the project.