News, 24.10.2016: Casual? Regulär? or Hardcore gamer?

      News, 24.10.2016: Casual? Regulär? or Hardcore gamer?

      Guten Tag,
      in dieser News zum Babylon 6 Projekt möchten wir den Spielern von Star Citizen darlegen welchen Sinn das Projekt für diese Spieler Gruppen hat. Dazu unterteilen wir die Spieler grob in Casual, Regulär und Hardcore Gamer. Natürlich kann jeder Spieler auch frei zwischen den Einteilungen wechseln, so kann sich durch aus auch ein Casual Gamer an Flottenmanövern beteiligen. Dabei ist aber zu beachten, dass diese eventuell mehr als 4 Stunden dauert.

      Casual Gamer (bis zu 60 Minuten Online)

      Besonders die Möglichkeiten des White Board und des Black Boards wo man Aufträge erstellen bzw. annehmen kann werden den Gelegenheitsspielern zum Vorteil gereichen.
      Auch die Minimale Schicht Menge von einer Stunde innerhalb des Stationsprogramms kann für diese Spieler lohnend sein. Wobei auch hier die Spieler die Möglichkeit haben Ihre Belohnung zurück zu stellen, um diese so zu steigern.
      So kann man ein Bonus von etwa 20 % erhalten, wenn man seine Entlohnung für den Stationsdient erst am Ende des Monats einfordert, statt innerhalb des Monats.
      Ferner können auch diese Spieler sich auf die Allgemeinen Vorteile der Station freuen, Sektor Patrouillen, Erste Hilfe, Reparaturen und eine Grund Versorgung des Schiffs.
      Außerdem kann er sich am Stationswettprogramm beteiligen und so selbst offline geld produzieren.



      Reguläre Gamer (zwischen 1 und 4 Stunden Online)

      Spieler die ziemlich aktiv und regelmäßig zocken können, zusätzlich zu den Vorteilen der Casual Gamern davon profitieren, dass wir bis zu 4 Stunden Stationsdient jedem Spieler in Star Citizen zur Verfügung stellen. Soweit man sich an die Charta und die Regeln der Abteilungen hält.
      z.B. keine Spieler angreifen.
      Darüber hinaus steht es diesen Spielern auch frei Stände auf der Station zu erwerben und eigene Geschäfte zu führen oder die bereits vorhandenen Shops zu beliefern.
      Einzig der Diebstahl von Gütern ist auf der Station nicht gestattet.
      Ebenso wie die Ergreifung von Spielern, soweit kein Verstoß gegen die Charta vorliegt.



      Hardcore Gamer (mehr als 4 Stunden online)

      Zusätzlich zu den Vorteilen der Casual und der Regulär Gamer, haben die Hardcore Gamer die Möglichkeit die Station als Sammelstelle für verschiedene Events zu nutzen. So können RP Events z.B. in Absprache mit dem Rat der Botschafter innerhalb des Babylon 6 Sektors umgesetzt werden, auf Wunsch auch mit Beteiligung des Stationspersonals. Allerdings auch hier nur soweit dies die Belange anderer Spieler nicht beschneidet.
      Ein RP Event sollte daher kein Vorwand sein um unschuldige Spieler zu meucheln.
      Darüber hinaus wird das Babylon 6 Projekt einmal pro Zeitzone und pro Monat (also insg. 4-mal im Monat) Flotten Manöver starten oder unterstützen. Vorstellbar wären hier größere Exploration-> Mining->Transport->Handels Events. Oder gar ein Vorstoß hinter die Grenzen des Vandull Gebiets.
      Good day,
      In this news about the Babylon 6 project, we would like to tell the players of Star Citizen what the project is for these groups of players. We divide the players roughly in casual, regular and hardcore gamers. Of course, each player can also freely switch between the stages, so can also through a casual gamer participate in fleet maneuvers. Please note that this may take more than 4 hours.

      Casual Gamer (up to 60 minutes online)

      Especially the possibilities of the Whiteboard and the Blackboard where one can create or accept orders will be to the opportunity gamblers to advantage. In addition, the lower limit of one shift per month within the project program could be attractive. Here, too, the players have the opportunity to store their reward to increase it. This results in a significant increase at the end of the month and provides for less work. The best is, he can betting and make so more money even when he not online.



      Regular Gamers (1 to 4 hours online)

      When the player have a regulär activity in Game, he have the same advantages. Only he can work longer in the Project and become so more Mony.
      In addition, these players are also free to buy stands at the station and to conduct their own business or to supply the already existing shops.
      Only the theft of goods is not permitted on the station. Like the seizure of players, as long as there is no violation of the Charter.



      Hardcore Gamer (more than 4 hours ago)

      In addition to the advantages of casual and regular gamers, the hardcore gamers have the opportunity to use the station as a collection point for various events. For example, RP events can be In consultation with the Council of Ambassadors within the Babylon 6 sector, on request also with the participation of the station personnel. However, only here as far as the interests of other players does not prune.
      An RP event should therefore not be an excuse to assassinate innocent Gamer Avatars.
      In addition, the Babylon 6 project will start or support fleet maneuvers once per time zone and per month (ie 4 times a month). Larger exploration-> mining-> transport-> trading events would be conceivable here. Or even an advance behind the borders of the Vandull area.