News, 16.11.2016 Start der Vorbereitungsphase (theoretisch)

      News, 16.11.2016 Start der Vorbereitungsphase (theoretisch)

      Start der Vorbereitungsphase

      In der kürzlich veröffentlichen Ersten folge unseres neuer neuen Dokumentation über das Babylon 6 Projekt folgend, möchten wir in dieser News tiefer auf den Start der Vorbereitungsphase eingehen.



      Die erste Stufe der Vorbereitungsphase wird mit dem Betrieb von drei Raumschiffen beginnen, wobei wir hier ein Hauptschiff und zwei Jäger verwenden werden.
      Welches Hauptschiff und welche Jäger dies letztlich sein werden und ob es stets dieselben Schiffe sein werden ist derzeit noch nicht geklärt und wird vermutlich auch als letztes festgelegt werden.

      In unserem Beispiel, während des Dokumentationsvideos nannten wir eine Merchantman und zwei Jäger der Vanguard Klasse.
      Der Form halber bleiben wir für diese detaillierte Darstellung bei dieser Wahl, wobei auch eine Orion, Starfarrer, Crusible oder Carack durchaus als Hauptschiff denkbar wäre.



      Neue Posten für die Vorbereitungsphase

      Am Anfang würden wir innerhalb der 32 Mitglieder unseres Projekts nach Spielern suchen die es sich zu trauen die Verantwortung für die Durchführung des Projekts auf Ihren Schultern zu lasten.
      • Für diesen Posten wäre eine Online Aktivität von 2 Stunden bis maximal 4 Stunden erforderlich.
      • Wir nennen diesen Posten Flottenkommander (FK) und er steht repräsentativ für den Leiter der Operationen des Babylon 6 Projekts während der Vorbereitungsphase.
      • Es werden über den Monat verteilt 48 solcher Kommandeure benötigt.
        Das sind 1-2 Spieler pro Mitglieds Organisation

      Zusätzlich werden wir 48 weitere Spieler für den Posten des Sub-Kommandeurs (SK) suchen, der in erster Linie als Helfer, Berater und Vertretung des FK/C dienen wird.
      • vergleichbar mit einem ersten Offizier
      • Der Flottenkommandanten und der Sub-Kommandanten werden versetzt online sein.
        Wenn die Schicht eines FK/C um 16 Uhr Beginnt so beginnt die Schicht eines SK/C um 17 Uhr.
      • Bei der Planung werden wir darauf achten das der FK/C und der SK/C stets aus unterschiedlichen Organisationen stammen.
        Nicht nur um neue Ideen und Kontakte an zu regen sondern auch um auf die Solidarität innerhalb des Projekts hin zu weisen.
      • In Fällen wo die Flotte sich aufteilen muss (maximal in 2 Gruppen) übernimmt der SK/C den Befehl über die kleinere Gruppe.
        z.B. wenn eine Vanguard voraus fliegt um einen Bereich zu erkunden ehe das Hauptschiff mit der zweiten Eskorte folgt

      Neben diesen beiden Posten wird es natürlich auch hier die Projekt-Crew geben mit Ihren Aufgabenschwerpunkten in den Bereichen Sicherheit, Logistik, Wissenschaft, Medizin, Wirtschaft und Sport.
      Letzteres wird hier allerdings erst einmal nur in Form von Training und Übungen stattfinden, sich daher mehr auf den Fokus der Reserve Konzentrieren.
      • Im Fall der MM und der Vanguards werden wir bis zu 12 Crew-Plätze zur Verfügung haben.
      • Von diesen werden bereits 2 Plätze durch den FK/C und den SK/C belegt wodurch wir noch 10 Frei verfügbare Plätze besitzen.
      • 5 dieser Plätze werden im Vorfeld von den FK/C vergeben durch direkte Einladungen per PN.
        Als Referenz hierbei werden die Angaben im internen Bereich des Spectrum Forums dienen wo Spieler Ihre Aktivität und Ihre gewünschte Position sowie Aufgaben für das Projekt angeben würden.
      • Die übrigen 5 Plätze werden spontan als Blackboard Missionen allen 32 Organisationen sowie den Verbündeten im Spektrum Forum über die Öffentlichen Kanäle ausgeschrieben.
        Sollten diese nicht besetzt werden übernehmen KI Begleiter bzw. NPCs diese Aufgaben.
      • Das Ziel dieser Phase ist es eine Minimal Aktivität von 10 Posten zu erreichen die Konstant von Spielern besetzt werden.
        Sobald dieses Ziel erreicht wurde, werden wir die Anzahl der Schiffe innerhalb der Flotte erweitern.



      Informationspolitik für die Vorbereitungsphase

      Zu Beginn der Vorbereitungsphase, frühestens Ende nächsten Jahres, werden wir keinen Crew-Planer besitzen, die Fertigstellung wird noch mindestens 2-3 Jahre dauern.
      Hierbei ist die Testphase bereits einberechnet, die während der Vorbereitungsphase beginnen wird.

      Aus diesem Grund werden wir das Spectrum System nutzen um die Koordination der Spieler zu ermöglichen.
      Es ist recht wahrscheinlich, dass alle Spieler hierfür als Freelancer in der Projekt Organisation Babylon 6 vertreten sein müssen. Hauptsächlich um sensiblere Informationen in einem internen Bereich ab zu handeln statt über öffentliche Kanäle.

      Da jeder Spieler der bei RSI einen Account hat automatisch einen Account im Spectrum besitzt (soweit wir dies verstanden haben), entfällt hier die Anmeldungspflicht.
      Stattdessen muss der Spieler lediglich als Affilate beitreten um für den internen Bereich frei geschaltet zu werden.
      In diesem Bereich werden wir dann Informationen sammeln, die von den Flottenkommandanten und den Sub-Kommandanten für die Planung des Projekts genutzt werden können.


      Sonstige Details zur Vorbereitungsphase

      Zu Beginn werden die Spieler für Ihre mühen nicht entlohnt, also nicht so fort.
      • Die erste Woche, in der die Flotte aktiv ist, wird dafür genutzt um zu ermitteln wie hoch der vertretbare Lohn sein kann.
        Hierbei werden wir uns an den Durchschnittswerten orientieren.

      Entsprechend erhalten alle Spieler einen Lohn von 105% pro investierte Stunde zum Vergleich des normalen Lohns.
      • In den folgenden Wochen erhalten die Mitglieder des Projekts die Wahl ob sie Ihre Belohnung für Ihre Schichten auch in Zukunft wöchentlich erhalten möchten oder lieber seltener und dafür mit einer noch höheren Lohn Steigerung.
        So kann ein Spieler sich auf einen Credits-Transfer einmal im Monat einigen und erhält 120 % dessen was ein Spieler erhält der täglich seine Belohnung erhalten möchte.

      Generell wird die Gildensteuer, soweit dies in Star Citizen möglich ist 100% betragen. Es werden also alle Gewinne die während einer Handelsmission erwirtschaftet werden automatisch an die Projekt Organisation überwiesen.
      Auf diese Weise kann auch niemand mit den Credits durchbrennen.
      • Reparaturen, Ausrüstungen und der Waren wert im Fall einer Transportflotte, werden von der Projekt Organisation bezahlt.
        Ebenso die Spieler die sich über das Blackboard am Babylon 6 Projekt beteiligen möchten.
      Die Projekt Crew erhält alles was sie benötigt von der Projekt Organisation Babylon 6 gestellt und wird für Ihre Beteiligung entlohnt.
      Nicht für das Investieren von eigenen Equipment oder Ressourcen.

      Die letztliche technische Umsetzung von Punkt 10 ist noch unklar.
      • Es besteht die Möglichkeit das der FK/C über einen limitierten Freibetrag verfügt, den er ähnlich einem Kredit abrufen kann.
      • Es besteht aber auch die Möglichkeit das Questes von dem Rat der Botschafter erstellt werden können die zu absolvieren die Credits für die nächste Lieferung beinhaltet.
      • Auch besteht die Möglichkeit, dass die Spieler für spezifische Aktionen auf die Gildenbank zugreifen können.
        Etwa wie in World of Warcraft wenn man seine Reparaturkosten über die Gildenbank abwickeln möchte.

      Die Schichten während der Vorbereitungsphase sind, bis auf den FK/C und SK/C, auf einen Zeitraum von einer Stunde bis hin vier Stunden beschränkt.
      Blackboard Missionen belaufen sich stets auf eine Stunde, können jedoch in Folge absolviert werden.
      • Zu Beginn der Vorbereitungsphase sind keine Whiteboard Missionen geplant.
        (Missionen die von Spielern für Spieler gedacht sind und nicht von der Projekt Gemeinschaft erteilt wurden)

      Während der Vorbereitungsphase werden wir aktive Waffen einsetzen, das bedeutet die Schiffe des Projekts werden hier Scharfer Munition ausgestattet sein und nicht vorwiegend mit EMP Waffen.
      • Das primäre Ziel bleibt jedoch die Koexistenz daher wird es nicht Teil der Aufgabenfelder in der Vorbereitungsphase sein andere Spieler zu Jagen oder gezielt zu töten. Kämpfe werden lediglich in Form von Selbstverteidigung geführt. Anders als etwa bei Kopfgeldjägern, Piraten oder Assassinen.


      Wirtschaftssystem des Babylon 6 Projekt


      Anhand dieser Grafik kann man erkennen worin die Unterschiede zu einem Model des Normalen Belohnungssystems und dem von Babylon 6 liegen.
      So fließt der gesamte Umsatz des Projekts in die Wirtschaft wieder mit ein und erst am Ende eines Tages wird frühestens der Gewinn unter den Beteiligten Spielern ausgezahlt. Anders ist es hingegen im normalen Betrieb wo man sein Personal im äußersten Fall für eine Online Aktivität Entlohnt.
      Bsp. Spieler 1 und Spieler zwei verabreden sich unternehmen ein paar Touren und am Ende teilen sie den Gewinn gerecht auf.
      Im Babylon 6 Projekt wird der Gewinn hingegen weiterhin in das Projekt investiert bis der angesetzte Zahltag eintritt. Dadurch vergrößert sich das Kapital das für die Wirtschaft vorhanden ist stetig und gleichzeitig damit der Gewinn.
      Außerdem werden sämtliche Kosten durch die Projekt Organisation getragen, wodurch der Spieler als einzelner keine Nachteile durch seine investierte Zeit erleidet. Lediglich auf die Auszahlung (eines deutlich höheren Betrages) muss er etwas länger warten.

      Start of the preparation phase

      In the recent PowerPoint presentation, we explained the basics of the preparatory phase.
      In this contribution we would now like to highlight the beginning of the preparations and detail how these first steps towards the space station Babylon 6 could expire.

      If someone has not seen the presentation yet, here is the link to the latest version:
      drive.google.com/open?id=0B5swZj0R-o3fOHh6ck9jMmxaanc

      The first stage of the preparation phase will begin with the operation of three space ships, where we will use a main ship and two escort ships.
      Which main ship and which hunts this will ultimately be and whether it will always be the same ships is currently not yet clarified and will presumably also be determined as last.
      So far we used a Merchantman and two hunters of the Vanguard class as an example for the first fleet.
      For the sake of form, we remain for this detailed representation in this choice, although an Orion, Starfarrer, Crusible or Carack would be conceivable as the main ship.



      New positions for the preparation phase

      In the beginning, we would look for players within the 32 members of our project, who would have the responsibility to carry out the project on your shoulders.
      • An online activity of 2 hours to a maximum of 4 hours would be required for this position.
      • We call this position Fleet Commander (FK/C) and he is acting for the management of the operations of the Babylon 6 project, during the preparatory phase.
      • We are need 48 FK/Cs distributed over the month.
        These are 1-2 players per member organization
      In addition, we will search 48 more players for the position of Sub-Commander (SK/C). This is primarily the helper, consultant and the representation of the FK/C.
      • Similar to a first officer
      • The Fleet Commander and the Sub Commander will be offset online.
        If the layer of an FK/C starts at 8 o'clock, the layer of an SK/C starts at 9 o'clock.
      • When planning, we will ensure that the FK/C and the SK/C always come from different organizations.
        Not only to stimulate new ideas and contacts, but also to point to the solidarity within the project.
      • In cases where the fleet has to be divided (maximum in 2 groups), the SK/C takes over the smaller group.
        E.g. When a Vanguard flies ahead to explore an area before the main ship follows the second escort

      In addition to these two positions, there will be the project team with their main focus in the fields of security, logistics, science, medicine, business and sport.
      The latter will, however, only take place here in the form of training and exercises, thus concentrating more on the focus of the reserve.
      • In the case of MM and Vanguards, we will have up to 12 crew seats available
        Of these two already 2 places are occupied by the FK/C and the SK/C, whereby we still have 10 free places available.
      • 5 of these places are given by FK/C in the run-up by direct invitations by PM
        As a reference, the information in the internal area of the Spectrum Forum will be used where players would indicate their activity and their desired position as well as tasks for the project.
      • The remaining 5 places are spontaneously issued as blackboard missions to all 32 organizations as well as the allies in the spectrum forum via the public channels.
        If these are not occupied, AI companions or NPCs will assume these tasks.
      • The goal of this phase is to achieve a minimum activity of 10 items to be occupied by players.
        Once this goal has been achieved, we will expand the number of ships within the fleet.



      Information policy for the preparatory phase


      At the beginning of the preparatory phase, at the earliest at the end of next year, we will not have a crew planner, the completion will take at least 2-3 years.
      Here, the test phase is already included, which will start during the preparation phase.

      For this reason we will use the Spectrum System to allow the coordination of the players.
      It is quite probable that all players must be represented as freelancers in the project organization Babylon 6. Mainly to deal more sensitive information in an internal area rather than via public channels.

      Since every player who has an account at RSI automatically has an account in the spectrum (as far as we have understood this), the registration obligation does not apply.
      Instead, the player must only join as an affiliate to be unlocked for the internal area.
      In this area, we will then collect information that can be used by fleet commanders and sub-commanders to plan the project.



      Other details on the preparation phase


      At the beginning the players will not be rewarded immediately with credits for your efforts.
      • The first week, when the fleet is active, is used to determine how high the reasonable wage can be.
        Here we will look at the average values.
      The first week, when the fleet is active, is used to determine how high the reasonable wage can be.
      • Accordingly, all players receive a wage of 105% per invested hour to compare the normal wage.
      • In the following weeks, the members of the project will be given the choice whether they would like to receive their reward for their shifts in the future, or rather less frequently, and with an even higher wage increase.
        Thus a player can agree on a credits transfer once a month and receive 120% of what a player receives who would receive his daily reward.
      In general, the guild tax will be 100% as far as this is possible in Star Citizen. Thus, all profits generated during a trading mission are automatically transferred to the project organization.
      In this way, no one can burn with the Credits.
      • Repairs, equipment and the goods worth a transport fleet are paid by the project organization.
      • Likewise, the players who want to participate in the Blackboard on the Babylon 6 project.
      The project crew will get everything they need from the project organization Babylon 6 and will be rewarded for your participation.
      Not for investing your own equipment or resources.

      The final technical implementation of point 10 is still unclear.
      • There is the possibility that the FK-C has a limited amount of money, which he can call similar to a credit.
      • There is also the possibility that the Questes can be created by the Council of Ambassadors which includes completing the credits for the next delivery.
        Like in World of Warcraft if you want to settle your repair costs over the Gildenbank.
      The layers during the preparatory phase are limited, apart from the FK/C and SK/C, to a period of one hour to four hours.
      Blackboard missions are always an hour, but can be completed in sequence.
      • At the beginning of the preparatory phase, no whiteboard missions are planned.
        (Missions of players for players and not from the project community)
      During the preparatory phase, we will use active weapons, which means the ships of the project will be equipped with sharp ammunition and not predominantly with EMP weapons.
      • The primary goal, however, remains the coexistence, therefore, it will not be part of the task fields in the preparatory phase to allow other players to kill or targeted kill.
        Fighting is only conducted in the form of self-defense. Other than for example, in the case of head-hunters, pirates or assassins.


      Economic system of the Babylon 6 project



      This graphic shows the difference between a model of the Normal Reward System and that of Babylon 6.
      Thus the entire turnover of the project flows into the economy again and only at the end of a day at the earliest the profit among the involved players is paid out. On the other hand, it is different in normal operation, where one is rewarded in the extreme case for an online activity.
      For example, player one and player two make themselves take a few tours and on end up sharing the win fairly.
      In the Babylon 6 project, on the other hand, the profit is still invested in the project until the paid payday occurs. This increases the capital that is available to the economy steadily and at the same time the profit.
      In addition, all costs are borne by the project organization, as a result of which the player does not suffer any disadvantages as a result of his invested time. Only on the payout (a much higher amount) he has to wait a little longer.